Startseite Startseite
Orthpädie
Physio Complex
Doctors Gym
Sehnenzentrum
Akupunktur
Cityrun
prevneton
Spiroergometrie
Ihr Weg zu uns
ZfS Rundgang
ZfS Panorama
Downloads
Links
Öffnungszeiten
Impressum
Datenschutz
scatvids.clubjavvids.comshemalecuties.top
| Drucken |
Münsters Lauffibel in der vollständig überarbeiteten 4ten Auflage!
spacer
42_tipps_2013_kl„42 Tipps für 42Kilometer“ – Wo Läufermärchen sich in Luft auflösen!


„Dieses Buch vermittelt Ihnen alles was Sie wissen müssen,um erfolgreich in ein Lauftraining zu starten und gesund und sicher Ihren ersten Marathon zu bestehen!“

Michael Brinkmann
Gründer und RaceDirector des Volksbank-Münster-Marathons, Vorstand German Road Races


„Laufen - ja, aber mit Verstand! Glücklich im Training - gesund im Ziel! Die Tipps des Buches befolgen!“


Horst Milde
Gründer und langjähriger Race Director des Berlin-Marathons, Vorstand German Road Races


„Alle Anleitungen, Empfehlungen und kritische Anmerkungen indiesem Buch stammen nicht nur von einem erfahrenen Marathonarzt, sondernberuhen auf strenger wissenschaftlicher Expertise.“

Prof. Dr. med. Herbert Löllgen
Past-Präsident und Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention


„Ein in der Laufpraxis hoch erfahrener Arzt gibt Tipps zurLeistungssteigerung und Gesundheitsförderung. Damit liegt der Autor genau im Trend der Zeit.“


Prof. mult. Dr. med. Dr.h. c. mult. Wildor Hollmann
Ehrenpräsident des Weltverbandes für Sportmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention


"Eigentlich lese ich keine Bücher außer meinen eigenen. Einzige Ausnahme: "42 Tippsfür 42 Kilometer". Ein neues Standardwerk der Laufsportliteratur: Unbedingt kaufen, lesen und glücklicher laufen!"

Achim Achilles – Dr- Hajo Schumacher

Spiegel Online



Was als kleine Broschüre in den Startertüten desVolksbank-Münster-Marathons begann und reißenden Absatz fand, wurde vor zweiJahren erstmalig ein kleines Büchlein. Heute ist daraus ein umfangreiches Nachschlagewerk mitsportärztlichen Empfehlungen für Marathonläufer und Laufeinsteiger auf 160 Seiten geworden. Die vierte vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2013/14 ist am 23.Mai im ZfS-Verlag für Sport & Medizin in Münster erschienen.

Das Buch ist im Buchhandel sowie im ZfS-Zentrum für Sportmedizin und über den Volksbank-Münster-Marathon erhältlich. Ab Sommer ikann es auch über den webshop www.42Tipps.de bestellt werden (VK 14,95- inkl. Porto & Verpackung)


Münsters Marathonrennarzt Dr. Schomaker bringt es auf den Punkt undfasst die aktuelle wissenschaftliche Studienlage zu vielen lauf- und gesundheitsrelevanten Fragen zusammen und gibt seine Erfahrungen aus der 15jährigen Behandlung von Laufsportlern weiter.


Das Geleitwort zu dem Buch hat Prof. Hollmann, Begründer der Deutschen Sportmedizin und Ehrenpräsident desWeltverbandes für Sportmedizin geschrieben. Dr. Ralph Schomaker forscht an der Deutschen Sporthochschule in der Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie u.a. mit Prof. Löllgen zum Thema Marathon.

Taschenbuch, 160 Seiten (vollfarbig), NEU; VK 14,95 €




Inhaltsverzeichnis "42 Tipps für 42 Kilometer":

Geleitwort

Univ.-Prof. mult. Dr. med. Dr. h. c.mult. Wildor Hollmann - Seite 4

Vorwort - Seite 5

Prof. Dr. med. Herbert Löllgen

Einleitung: Marathon im 21. Jahrhundert - Seite 6

Inhaltsverzeichnis - Seite 8


km_0
Laufen entspricht der Natur des Menschen - Seite 12
Sind Marathonläufer „Sportverrückte“?

km_1
Laufen ist ein Ganzkörpermedikament - Seite 16
Medikamente und Ausdauerleistungsfähigkeit

km_2
Ist Sport Mord? Marathon und Herztod - Seite 19
Metabolisches Syndrom undInsulinresistenz

km_3
Gesund und fit ins Training starten - Seite 22
Checkliste: Sportmedizinische Untersuchung

km_4
Dem „Inneren Schweinehund“ ein Schnippchen schlagen! - Seite 24

km_5
Laufen schärft den Geist und hält dasGehirn fit - Seite 26

km_6
Ihr Erfolgsgeheimnis: Der lange langsameDauerlauf - Seite 27
Checkliste: Ihr Einstieg ins Marathontraining
12 Wochen Trainingsplan

km_7
Aus Lauferfahrungen Lernen: DokumentierenSie Ihr Training! - Seite 40
Computer- und Internetbasierte Trainingsdokumentation

km_8
Die Ausrüstung des Laufsportlers - Seite 43
Laufen mit dem MP3-Player
Kompressionskleidung beschleunigt die Regeneration

km_9
Alternative Barfußlauf – geht‘s auch ohne Schuhe? - Seite 46

km_10
Lauftechnik – „natürlich“ auf dem Vorfuß? - Seite 4
PoseMethode, Natural Running & Co

km_11
Laufschuh und Laufverletzung Seite - 52
Tipps zum Laufschuhkauf
Kann man mit Schuheinlagen Laufverletzungen vorbeugen?

km_12
Dehnen oder nicht Dehnen? - Seite 56

km_13
Krafttraining – Seite 58
Muskelgesundheit ist Organgesundheit!

km_14
Wieviel Training ist zu viel? Seite - 60
Checkliste: Übertraining erkennen

km_15
Trainingrichtig steuern – „Find your pace!“ Seite - 62
Trainingszonen – meiden Sie das „SchwarzeLoch“ der Trainingsintensität

km_16
„Warmup“ oder „Cool down“? - Seite 70
Trend Bodycooling

km_17
Laufverletzungen kennen und erkennen - Seite 72

km_18
Steckbriefe der häufigsten Laufverletzungen - Seite 74
Verursacht Laufen Rückenschmerz oder Gelenkverschleiß?

km_19
Sportverletzt – und jetzt? - Seite 80

km_20
Laufverletzung Nr. 1: Sehnenbeschwerden - Seite 82

km_21
Stressfrakturen werden häufig späterkannt - Seite 84
Vitamin D – das heiß diskutierte Sonnenvitamin

km_22
Muskelkater - Seite 90

km_23
Muskelkrämpfe - Seite 91
Mit Aminosäuren gegen Muskelschmerz und Ermüdung

km_24
Der Marathon wird im Kopf gewonnen! - Seite 94
Laufmantras

km_25
Waldlauf und Zeckenbisse -  Seite 96
Checkliste: Zeckenbiss und übertragbare Erkrankungen

km_26
Fuß- und Nagelpflege - Seite 98

km_27
Du bist, was Du isst! Gesunde Ernährung, wie geht das? - Seite 99
LOGI, Paleo & Co.: Kohlenhydratreduzierte Ernährungsformen

km_28
„Macht jeder Gang schlank?“ – Laufen und Gewichtsreduktion - Seite 104
Wie kann man nachhaltig Körpergewicht abnehmen?

km_29
„Highcarb“ oder „low carb“? - Seite 106
Makronährstoffbedarf des Marathonläufers

km_30
Carbo-loading! -  Seite 110

km_31
Doping fängt bei Ihnen an! -  Seite 112
Checkliste: Dopingprävention
Schmerzmittel und Laufen

km_32
Ergogene Substanzen – ein echter Sportler kommt ohne sie aus! - Seite 116

km_33
Der Abend vor dem Marathon
Checkliste: Kleiderbeutel Seite 118

km_34
Nicht starten! - Seite 120

km_35
„race day“ – dieser Tag gehört Ihnen! - Seite 121

km_36
Nachdem Start – „Find your pace!” - Seite 122
Phänomen„Cardiovascular Drift”

km_37
Verpflegungsstationen und Medical Points - Seite 124

km_38
Trinken Sie nicht, wenn Sie keinen Durst haben! - Seite 126
Checkliste: Wasservergiftung
Elektrolytbedarf

km_39
Unterzuckerung - Seite 130
Was gibt es Besseres als Traubenzucker?
Checkliste: Unterzuckerung

km_40
Seitenstiche Seite 132
Die Atem-Schritt-Regel

km_41
Im Ziel - Seite 134

km_42
Richtig regenerieren – ebenso wichtig wie trainieren! - Seite 136

Marathon Marschtabelle Seite 142

Erst informieren – dann engagieren! Seite 146

Aktuelle Literaturtipps

Anstelle eines Nachworts Seite 152

Der Autor, Danksagung Seite 154

Impressum Seite 156


 

42_tipps_2013

 
Veranstaltungskalender
Alter G
Komplextherapie
Gesundheits-Checkup
Leistungsdiagnostik
Ernährungsberatung
Sportlerintensivtherapie
Marathon
Kinderorthopädie
Chirotherapie
Tauchmedizin
Spiro-Kurse
Stosswellentherapie
Akupunkturtag
Chirotherapiekurse
Stellenangebote
Sponsoren USC Münster RVM 1882 Tennisbase Germany Olympiastützpunk Westfalen Hochschulsport Münster Leonardo Campus Run Sparda Münster City Triathlon W + F Münster Sparkasse Münsterland Giro Laufsportfreunde Münster Turngemeinde Münster Ultra Schwimmen Volksbank Münster TRIFINISH LG Ration Muenster TK Homepage Preussen Münster Leichtathletik Volleyball Club Olympia Münster